Ein kleines Dankeschön

… für die liebe Iris! 🙂 Vor ein paar Wochen habe ich Euch ja vom MEGA-Workshop in Klanxbüll berichtet und Euch meine eigenen und die ertauschten Swaps gezeigt. Iris hat sich die Fotos angeschaut und festgestellt: Wir haben nicht geswappt! Iris hat mich über facebook kontaktiert und kurzerhand zugesagt, mir ihren Swap mit der Post zu zusenden. Voll toll, oder? Ich habe mich sehr über das kleine Päckchen, bestückt mit Swap, Süßem und einer schönen Grußkarte gefreut!!! 🙂

Als Dankeschön habe ich für Iris eine herbstliche Dankeskarte gewerkelt. Bei diesem Grau-in-Grau-Wetter machen die Sonnenblumen einfach gute Laune! Die Idee zu dieser Karte habe ich aus dem Herbst-/ Winterkatalog, eine Kombination aus den beiden abgebildeten Karten auf Seite 48. Die Sonnenblumen habe ich aus dem Designerpapier „Herbstimpressionen“ ausgeschnitten. Das nimmt zwar ein wenig Zeit in Anspruch, das Ergebnis kann sich jedoch sehen lassen – perfekter kann man die Sonnenblumen nicht in Szene setzen!

Leider ist auf den Fotos nicht zu erkennen, dass über dem curry-gelbem Designerpapier noch eine Lage Vellum ist. Sonja Schulte hat vor einiger Zeit einen Trick verraten, wie man das Vellum „unsichtbar“, also ohne erkennbare Kleberückstände, befestigen kann. Hierzu gibt man ein paar Tropfen Tombow auf eine Silikonmatte oder Schmierpapier und nimmt den Kleber mit einem Schwamm auf. Mit dem Schwamm den Kleber auf die Rückseite des Vellums verteilen und anschließend das Vellum aufkleben. Dieser Tipp funktioniert wunderbar, eignet sich auch super für Sprüche, die man auf Vellum gestempelt hat. Sonja hat diesen Tipp in einem ihrer Max. 5-Video festgehalten.

Jetzt möchte ich Euch gerne Iris‘ Swap zeigen. Iris hat eine sehr feine Schoko-Box gewerkelt, die fast ohne Kleben auskommt.

Eine bebilderte Anleitung findet Ihr auf Iris‘ Blog. Der kleinen Box lag zudem diese sehr schöne, auf die Box farblich abgestimmte Grußkarte bei. Die Karte ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass Stempelsets, die Stampin‘ Up! nicht mehr im Sortiment führt, nicht in der hintersten Ecke des Bastelzimmers ihr Dasein fristen sollten, sondern weiterhin hin und wieder herausgekramt und eingesetzt werden.

Bleibt kreativ! 🙂

Bis bald,

Eure

Bianca-Unterschrift

Folgende Stampin‘ Up Produkte habe ich verwendet:

Farbkarton A4: Flüsterweiß (106549), Espresso (121686), Pergament (106584)
Designerpapier: Herbstimpressionen (144613)
Metallic-Folie: Kupfer (142020)
Stempelkissen: Espresso (126974)
Stempelset: Herbstanfang (145171)
Accessoires: Lack-Akzente mit Glitzereffekt (144200)
Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber (110755), Stampin‘ Dimensionals (104430)
Stanze: Blätterzweig (144667)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen